Messwein zum Mitnehmen in Frauenkirchen

Er ist ein wahres Marketing-Genie: der Franziskaner-Pater Thomas Lackner aus Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See). Sein neuester Wurf – nach sprechenden Opferstöcken und Weihwasser in der Tube – eine Messweintankstelle vor der Basilika. Ein neuer Touristenmagnet.

„Aufblättern“ im Diözesanmuseum

„AufBlättern“ ist die neue Sonderausstellung im Diözesanmuseum Eisenstadt. Seit Kurzem können dort Unikate aus der Franziskanerbibliothek Güssing bewundert werden. Die Exemplare ergänzen die Ausstellung „Pannonische Geschichte“, anlässlich des Doppeljubiläums „100 Jahre Burgenland“ und „60 Jahre Diözese Eisenstadt“.

Letzte Proben für Passionsspiele

In St. Margarethen laufen die letzten Proben für die heurigen Passionsspiele. Erstmals wird auf der kleineren Bühne gespielt, in einer komplett neuen Inszenierung von Regisseur Alexander Wessely.

Konfirmanden setzten Zeichen für Frieden

Am sogenannten grünen Band, entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs, sind am Sonntag in Schattendorf (Bezirk Mattersburg) mehr als 100 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Ungarn und dem Burgenland zusammengekommen, um so ein Zeichen für den Frieden zu setzen.

Neue Orgel in Pinkafeld eingeweiht

Die Orgel der katholischen Pfarrkirche in Pinkafeld ist umfassend restauriert und mit neuen Pfeifen ausgestattet worden. Der Botschafter des Vatikans in Österreich weihte das neue Instrument am Samstagnachmittag ein.

Kirchenrestaurierung legt Fresken frei

In der Pfarrkirche von Neudorf bei Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) werden grundlegende Restaurierungsarbeiten im Innenraum der Kirche durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk wird auf die freigelegten Fresken gelegt.

Ratschen in Halbturn

Sie sind eigentlich kaum zu überhören und gerade deswegen haben sie vermutlich in den vergangenen zwei Jahren besonders gefehlt. Heuer dürfen die burgenländischen Ratschen endlich wieder Lärm machen – so auch in Halbturn im Bezirk Neusiedl am See.

Osterbotschaft: „Der Friede sei mit euch“

In seiner Osterbotschaft wünscht Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics den Burgenländerinnen und Burgenländern und allen Menschen ein friedliches Osterfest. Die Gedanken des Bischofs sind besonders bei den Kriegsopfern in der Ukraine. Seine heurige Osterbotschaft lautet: „Der Friede sei mit euch“.

Aufbruchstimmung am Karfreitag

Der Karfreitag gilt unter evangelischen Christen als höchster Feiertag. Pandemiebedingt konnte in den vergangenen zwei Jahren nur sehr eingeschränkt gefeiert werden. Trotz Maskenpflicht war heuer unter den Gläubigen so etwas wie Aufbruchstimmung spürbar.