Mehr Studienplätze und neuer Lehrgang

Für das Studienjahr 2025/26 wird es zu den geplanten 350 Studienplätzen weitere 350 Studienplätze geben – also insgesamt 700. Die Fachhochschulen Burgenland wollen von der Aufstockung jedenfalls profitieren.

Land beendet Kooperation mit DPU Krems

Das Land Burgenland überprüft derzeit eine Neuausrichtung der Stipendienvergaben für Medizinstudentinnen und -studenten. Neue Stipendien für die Danube Private University (DPU) in Krems werden bis auf Weiteres nicht ausgeschrieben, hieß es seitens des Landes in einer schriftlichen Stellungnahme gegenüber dem ORF Burgenland.

Großes Interesse an Medizin-Vorbereitungskurs

Wer Medizin studieren will, muss einen anspruchsvollen Aufnahmetest bestehen. Nur etwa zehn Prozent der Kandidatinnen und Kandidaten schaffen diese Hürde. Im Burgenland ist dieser Wert deutlich besser, denn das Land bietet nun schon zum achten Mal einen Vorbereitungskurs an, an dem das Interesse groß ist.

Nachhaltigkeit in Schulen ausgezeichnet

ÖKOLOG ist ein österreichweites Projekt zur Ökologisierung von Schulen. Im Theresianum in Eisenstadt wurden nun Arbeiten von Schülerinnen und Schülern präsentiert und ausgezeichnet, die sich während des Unterrichts intensiv mit Umweltthemen auseinandergesetzt haben.

Gratisnachhilfe wird gut angenommen

34.800 Schülerinnen und Schüler im Burgenland bekommen am Freitag ihr Semesterzeugnis. Etliche von ihnen haben die Gratisnachhilfe des Landes in Anspruch genommen, die seit Schulbeginn angeboten wird.

Übungsfirma: Schüler als Unternehmer

Knapp 350 Schülerinnen und Schüler von berufsbildenden höheren Schulen haben im Rahmen des Unterrichts Firmen gegründet und eigene Produkte entworfen. Bei einer großen Übungsfirmenmesse konnten die Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer nun ihre Firmen präsentieren.

Pin It on Pinterest