Angenehmes Badewetter im Freibad

Die Tage der Hitzewelle sind vorerst vorbei: In den kommenden Tagen wird es im Burgenland durchaus sonnig, die Temperaturen klettern jedoch nur selten über 30 Grad. Im Freibad in Lockenhaus (Bezirk Oberpullendorf) war am Dienstag die Temperatur des Schwimmbeckens höher als die Außentemperatur.

Seewinkel leidet unter Trockenheit

Kaum Winterfeuchte, wenig Niederschlag und jetzt Hitze, all das führt dazu, dass der Neusiedler See immer seichter wird und der Grundwasserspiegel noch weiter sinkt. Es fehlt an Wasser, das auch die Landwirte bräuchten. Problematisch ist die Lage besonders für die Salzlacken im Nationalpark.

Eisheilige bringen 32,4 Grad

Der heutige Donnerstag ist der bisher wärmste Tag des Jahres 2022 in Österreich gewesen. In Bad Tatzmannsdorf (Bezirk Oberwart) wurden mehr als 32 Grad gemessen und das führte auch einige in die Freibäder.

Winter 2021/22: Windig, warm und trocken

Seit 225 Jahren werden die Temperaturen in Österreich gemessen und der Winter 2021/22 zählt zu den zehn wärmsten. Im Burgenland gab es Tageshöchstwerte um 20 Grad, kaum Niederschlag und immer wieder Sturm.

Kälte und Schnee: Wintereinbruch im Frühling

In der Nacht auf Dienstag ist eine Kaltfront ins Land gezogen. Nach dem wärmsten Tag der Woche am Montag gab es einen Temperatursturz: durchschnittlich zehn bis 15 Grad weniger am Dienstag. Im Südburgenland hat es auch geschneit und so gibt es kurz nach Ostern ein Winterwunderland.

Jahresrückblick 2020: Wetter

Das Jahr 2020 war von extremer Trockenheit geprägt. Es gab aber auch einige Unwetter. Dennoch hat uns das Wetter auch erheitert – Dank der Kolleginnen und Kollegen unserer Wetterredaktion, die täglich Geschichten aus dem ganzen Land bei Sonnenschein, Nebel oder Schneefall einfingen.

Der Traum von weißen Weihnachten

Kinder haben viele Wünsche – den Traum von weißen Weihnachten teilen sie überwiegend mit Erwachsenen. Der Wunsch geht auch heuer für viele nicht in Erfüllung. Aber es gibt Ausnahmen – und teils zumindest einen Blick auf Weiß.

Start für ORF-Klimaschwerpunkt

Unter dem Motto: „Unser Klima, unsere Zukunft – Wir haben es in der Hand“, startet am Samstag der ORF-weite Klimaschwerpunkt „Mutter Erde“ in allen Medien des ORF. Die Aktion läuft bis zum 20. September.

Millionenschäden nach Hagel

Hagelunwetter haben am Dienstag neuerlich massive Schäden in der Landwirtschaft verursacht. Die Österreichische Hagelversicherung bezifferte das Ausmaß mit vier Millionen Euro. Betroffene Kulturen seien etwa Mais, Zuckerrüben, Sonnenblumen, Hirse und Soja. Im Burgenland ist der Bezirk Neusiedl am See betroffen.