Oberpullendorf bekommt Plasma-Spendezentrum

In Oberpullendorf entsteht das erste Spendezentrum für Blutplasma im Burgenland. Derzeit sind noch die Baurbeiten im Gang, die Eröffnung ist für Anfang 2022 geplant. Spenden kann so ziemlich jeder der will und das deutlich häufiger als beim Blutspenden.

Trainingsprogramm für Senioren in der Krise

Die Psychologin Bettina Schützhofer aus Wimpassing hat ein Trainingsprogramm mit dem Titel „COGNI-AKTIV“ für Körper, Geist und Seele entwickelt. Es ist für die Generation 65+ gedacht und soll gegen Vereinsamung, psychische Erkrankungen und Krisen helfen.

Heilungschancen bei Krebs steigen

Jedes Jahr erhalten rund 41.000 Menschen in Österreich die Diagnose Krebs – etwa 1.400 davon im Burgenland. Die Zahl der Erkrankungen nimmt seit zwei Jahrzehnten kontinuierlich zu. Aber auch die Zahl derer, die Krebs besiegen können, steigt stetig.

Notrufnummern für die Weihnachtszeit

Die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. Nicht immer läuft alles nach Plan und es kann schon einmal vorkommen, dass man seelischen Beistand braucht oder man ausgerechnet am Christtag dringend einen Arzt sucht. Im Burgenland gibt es Notrufdienste, die rund um die Uhr Hilfe anbieten.

Friedl ist Pflege-Service-Geschäftsführerin

Die ehemalige SPÖ-Landtags- und Nationalratsabgeordnete Klaudia Friedl ist neue Geschäftsführerin der Pflege Service Burgenland. Diese neu gegründete Tochtergesellschaft der KRAGES wurde seit 1. Oktober interimistisch von KRAGES Geschäftsführer Harald Keckeis geführt.

Zu wenig Hebammen mit Kassenvertrag

Im Burgenland gibt es einen Mangel an Kassenhebammen – nur sechs von zehn Stellen sind derzeit besetzt. Und auch beim Stillen hat Österreich Nachholbedarf: Im europaweiten Vergleich ist Österreich im Bereich Stillförderung Schlusslicht.