Weihnachtsgeschäft in vollem Gange

In Zeiten der Teuerung scheinen die Rabattangebote der Handelsketten und Einkaufszentren besonders zu locken. Der Black Friday hat zum Beispiel auch in Oberwart für viel Verkehr gesorgt. Es wird heuer auf Rabatte und bewussteres Schenken gesetzt.

Neues Projekt um „finanzfit“ zu werden

„Burgenland macht sich finanzfit“ heißt ein neues kostenfreies Projekt des BFI Burgenland, das von der Arbeiterkammer Burgenland finanziert wird. Es richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. In den Seminaren soll das Wissen um die eigenen Finanzen erweitert werden.

Zukunftsworkshop für Weinbauern

Was bringt die Zukunft im burgenländischen Weinbau? Welche Erwartungshaltungen gibt es für den künftigen Markt? Um Jungwinzer bei der Beantwortung solcher Fragen zu unterstützen, hat die Wein Burgenland eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen.

Kündigungswelle bei Güssinger Parkettwerk

Das Parkettwerk Weitzer in Güssing ist wirtschaftlich auf Abwärtskurs geraten. Die Produktion wurde um rund ein Drittel zurückgefahren. Fast ein Drittel der Belegschaft muss jetzt noch vor Weihnachten gehen.

Adelheid Adelwöhrer neue IV-Präsidentin

Adelheid Adelwöhrer ist am Dienstag zur neuen Präsidentin der IV Burgenland gewählt worden. Die Geschäftsführerin von Neudoerfler Büromöbel ist die erste Präsidentin innerhalb der Industriellenvereinigung.

Wirtschaftsparlament: Energie & See im Fokus

In Eisenstadt hat am Dienstag das Wirtschaftsparlament getagt. Die WK-Funktionäre diskutierten aktuelle Probleme wie die stark gestiegenen Energiepreise, die Konsequenzen des niedrigen Wasserspiegels des Neusiedler Sees für die Wirtschaft und den Facharbeitermangel.

E-Busse aus Hornstein in ganz Europa unterwegs

Die Firma K-Bus in Hornstein (Bez. Eisenstadt-Umgebung) setzt seit Jahrzehnten auf technische Innovationen. Mit ihren mittlerweile elektrisch angetriebenen Kleinbussen, die im Nahverkehr eingesetzt werden, ist K-Bus nach eigenen Angaben Marktführer in Europa.

Kaum günstige Wohnungen in Hauptstädten

In den österreichischen Landeshauptstädten sind kaum mehr günstige Wohnungen zu bekommen. Eisenstadt gehört allerdings zu den Landeshauptstädten mit dem höchsten Anteil an verkaufen Wohnungen unter 150.000 Euro.

Weniger Geld für Geschenke eingeplant

Der heimische Handel blickt optimistisch in Richtung Weihnachtsgeschäft: 89 Prozent der Menschen im Burgenland planen Geschenke zu kaufen und dafür durchschnittlich 310 Euro auszugeben – um 20 Euro weniger als im Vorjahr, so Handelsspartenobfrau Andreas Gottweis.