Lackenbach und die Deportation der Roma

Als am 1. September 1939 der 2. Weltkrieg begann, sind die burgenländischen Juden bereits vertrieben oder deportiert worden. Im Visier der Nationalsozialisten standen dann die Roma. Sie wurden zur Zwangsarbeit und später nur noch zu ihrer Vernichtung deportiert. Eine herausragende Rolle spielte dabei das Anhaltelager in Lackenbach.