Betrug: Vier Jahre Haft für 47-Jährige

In Eisenstadt ist am Mittwoch eine 47-Jährige wegen gewerbsmäßig schweren Betrugs zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie hat sich rund 230.000 Euro von mehreren Personen geliehen und nicht zurückgezahlt. Unter anderem soll sie behauptet haben, das Geld für eine Therapie gegen Leukämie zu brauchen. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.