Tschürtz weiter offen für Rot-Blau im Bund

FPÖ-Burgenland-Chef Johann Tschürtz widerspricht erneut seinem designierten Bundesparteichef, Norbert Hofer. Dieser will eine Neuauflage von Türkis-Blau und schließt eine Koalition mit der SPÖ aus. Tschürtz meinte aber am Dienstag, dass die FPÖ niemanden ausgrenzen solle.