Die Entwürfe des Landhauses

Im Jahr 1925 hatte das Burgenland mit Eisenstadt einen Regierungssitz, allerdings noch keinen Sitz für die Regierung und vor allem die Verwaltung. 1926 wurde deswegen ein Wettbewerb für den Bau eines Landhauses ausgeschrieben.